Personalia 
Beratung zur Schuldenbefreiung 
Mediation in Sanierung u. Insolvenz 
Insolvenzverfahren 
Partner 
Standorte 
Kontakt 
Impressum / Datenschutzerklärung 

 

Anleitung / Datenschutzerklärung GIS

 

Anleitung

1. Einleitung

Über das Vermögen der Schuldnerin / des Schuldners wurde das Insolvenzverfahren eröffnet. Alle verfahrensrelevanten Termine sind den „allgemeinen Verfahrensinformationen“ sowie dem veröffentlichten Eröffnungsbeschluss zu entnehmen. Bitte beachten Sie die Einhaltung der Anmeldefrist, damit die Anordnung eines Nachprüfungstermins, der für Sie mit Kosten verbunden wäre, vermieden werden kann.

2. Ihre Forderungsanmeldung

In meiner Eigenschaft als Insolvenzverwalter empfehle ich Ihnen, Ihre Forderungsanmeldung per Internet vorzunehmen, da Sie nur so die Möglichkeit haben werden, sich über die Verfahrensstände sowie Ihr Prüfungsergebnis zu informieren.

Bitte verwenden Sie hierfür zwingend Ihre Gläubiger-PIN, die Ihnen mit meinem Aufforderungsschreiben mitgeteilt wurde. Nur wenn Sie kein solches Schreiben erhalten haben und Ihnen damit keine PIN zugeteilt worden ist, ist die Anmeldung Ihrer Forderung auch ohne PIN möglich. In diesem Fall wird Ihnen nach Eingang Ihrer Anmeldung in meinem Büro, Ihre Gläubiger-PIN schriftlich mitgeteilt, damit Sie auch zukünftig alle Verfahrensinformationen sowie Ihr Prüfungsergebnis einsehen können.

Am Ende der Forderungsanmeldung erfolgt ein Ausdruck. Nach Zusendung dieses Ausdrucks nebst der die Angaben stützenden urkundlichen Beweisstücke und Belege in Kopie an unser Büro, erfolgt die Freischaltung Ihrer Internetanmeldung und die Aufnahme Ihrer Forderung in die Insolvenztabelle.

Die angemeldeten Forderungen werden in dem aus dem veröffentlichten Beschluss ersichtlichen Prüfungstermin geprüft. Eine Pflicht zum Erscheinen besteht nicht.

Gläubiger aller bis zur Anmeldefrist eingegangener Forderungsanmeldungen können einen Tag nach dem Prüfungstermin das Prüfungsergebnis im Internet einsehen.

Sofern Ihre Forderung bestritten wurde, ist der Grund des Bestreitens dringend zu beachten.

Gläubigern, deren Forderung ganz oder teilweise bestritten wurde, erteilt das Insolvenzgericht von Amts wegen einen Auszug aus der Insolvenztabelle. Gläubiger, deren Forderung nicht bestritten wurde, erhalten keine besondere Nachricht.

3. Verfahrensinformationen

Bitte beachten Sie, dass weder das Insolvenzgericht noch der Insolvenzverwalter verpflichtet, bzw. in der Lage sind, telefonische oder schriftliche Einzelanfragen zu beantworten. Den „allgemeinen Verfahrensinformationen“ sowie dem veröffentlichten Eröffnungsbeschluss ist der Termin zur Gläubigerversammlung zu entnehmen. Eine Pflicht zum Erscheinen besteht nicht. Sie haben die Möglichkeit sich einen Tag nach der Gläubigerversammlung über das Verfahren ausführlich im Internet zu informieren. Mittels Ihrer Gläubiger-PIN können Sie unter „Dokumente“ den Bericht des Insolvenzverwalters einsehen. Im Abstand von 6 Monaten erhalten Sie an dieser Stelle aktuelle Verfahrensinformationen durch halbjährlich veröffentlichte Zwischenberichte.

4. Verfahrensabschluss

Vor Aufhebung des Insolvenzverfahrens werden alle Insolvenzgläubiger schriftlich, durch Zustellung des entsprechenden Beschlusses, über den Schlusstermin informiert. Ihr Erscheinen an der abschließenden Gläubigerversammlung ist nicht notwendig. Der Schlussbericht wird Ihnen ebenfalls einen Tag nach diesem Termin im Internet zur Einsicht bereitgestellt. Erst nach dem Schlusstermin können Angaben über eine eventuelle Quotenzahlung gemacht werden.

5. Aufhebung des Insolvenzverfahrens

Sie erhalten keine besondere Benachrichtigung über die Durchführung der Schlussverteilung sowie der Aufhebung des Insolvenzverfahrens. Diese Informationen stehen Ihnen zu gegebener Zeit im Internet zur Verfügung.  

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von GIS (Gläubigerinformationssystem)

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite die Komponente GIS (Gläubigerinformationssystem) integriert. GIS ist ein Websystem, das Gläubiger in Insolvenzverfahren rund um die Uhr Informationen zu Insolvenzverfahren zur Verfügung stellt und die Möglichkeit bietet, Gläubiger bei der Erstellung der Forderungsanmeldung zu unterstützen und die erfassten Daten elektronisch an den zuständigen Insolvenzverwalter zu übermitteln. GIS wird eingesetzt, um den Gläubiger einen umfassenden Informationsservice anbieten können.

Betreibergesellschaft von GIS ist die STP Portal GmbH, Lorenzstraße 29, 76135 Karlsruhe, Deutschland.

GIS setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Mit Setzung des Cookies wird die benutzerbezogene Nutzung von GIS ermöglicht, die bspw. für den Login mittels der GIS PIN notwendig ist. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies wird die Funktionalität von GIS eingeschränkt sein.

Weitere Informationen und die Datenschutzbestimmungen der STP Portal GmbH können unter https://www.insolvenz-portal.de/datenschutz-datensicherheit  abgerufen werden. GIS wird unter diesem Link https://www.insolvenz-portal.de/produkte/gis genauer erläutert.